#homescouting

Viele Abteilungen und Gruppierungen der Pfadi Bewegung Schweiz organisieren aktuell Pfadi für zuhause. Die PBS hat daher die verschiedenen Ideen gesammelt und auf ihrer Webseite zusammengefasst. Wir von der Pfadi Luzern unterstützen solche Aktionen und freuen uns über jedes weitere Angebot in unserem Kanton.

zur Webseite der PBS

interne Austauschplattform

zur Übersichtskarte

Um es Eltern, Lehrer und Lehrerinnen, Journalisten und Journalistinnen und/ oder euch Leitenden der verschiedene Abteilungen möglichst einfach zu machen, an #Homescouting mit zu machen, lanciert die PBS zwei neue Plattformen. Einerseits die Webseite für externe, andererseits eine Plattform für den Austausch zwischen den Abteilungen. Um auf die Plattformen zu gelangen, klicke auf die oberen Button.

Wir von der Pfadi Luzern bieten unsere Unterstützung so weit als möglich an und bitten euch bei Fragen, Problemen oder Anliegen euch bei uns zu melden.

Wir reposten euch gerne.

Markiert uns auf euren Post zu #Homescouting mit @pfadiluzern, so können wir euren Post schnell und kompliziert sehen und promoten.

Wir bieten Unterstützung.

Deine Abteilung möchte #homescouting einführen? Deine Abteilung sucht Unterstützung in dieser speziellen Zeit?

Gerne bieten wir euch Unterstützung als Kantonalverband. Meldet euch bei uns.

Diese Abteilungen haben ein Angebot.

Falls eine Abteilung dort lieber nicht aufgeführt werden möchte, wir eine Abteilung übersehen haben und noch hinzufügen müssten, oder ihr allgemeine Rückmeldungen habt, könnt ihr uns dies gerne an tobias.juon@pbs.ch melden.

Die Pfadi Luzern bildet einen Kantonalverband der Pfadibewegung Schweiz (PBS). Sie umfasst die Corps und Abteilungen im Schweizer Kanton Luzern. Die Pfadi Luzern fördert die Pfadfinderbewegung im Kanton Luzern, ihre Zielsetzungen entsprechen denjenigen der Pfadibewegung Schweiz

Sekretariat
Krisenteam

Anrufe aus der Schweiz

0800 22 36 39

Anrufe aus dem Ausland

+4158 058 88 99

Info Coronavirus

Pfadiaktivitäten und Pfadilager sind unter Schutzauflagen wieder möglich. Die Pfadi Bewegung Schweiz hat dazu zwei Schutzkonzepte erarbeitet. Die Leidenden sind aufgefordert diese Massnahmen in den Aktivitäten und Sommerlagern um zusetzten.

Teilnehmende und Eltern bitten wir, bei Anzeichen für eine Erkrankung den Besuch einer Pfadiaktivität zu unterlassen.

Wir helfen euch gerne!

Gerne unterstützen wir euch gerne, falls Unklarheiten zum Thema COVID-19 bestehen. Nehmt Kontakt mit Xena auf.

Wichtige Unterlagen für Pfadiaktivitäten

Der Pfadibetrieb ist möglich

Der Pfadibetrieb ist aktuell, unter Einhaltung des Schutzkonzeptes der PBS, wieder möglich.

Wir freuen uns auf dein Feedback.

Diese Webseite wird stetig weiter entwickelt. Wir freuen uns auf deine Ideen oder auf dein allgemeines Feedback.